Zusätzlicher Fütterungsschalter für Junior 36

Der zusätzliche Fütterungsschalter erweitert den Bereich für die manuelle Blattzufuhr in der Junior 36-Maschine und verbessert den Bedienerkomfort.

Zusätzlicher On-Roll-Perforator

Zusätzlicher Perforator befindet sich direkt auf der Rolle. Es wird bei dicken Folien zur zuverlässigeren Trennung von Blechen und auch in bestimmten Fällen verwendet, wenn die Standardmethode des Filmschneidens vor dem Trennen nicht angewendet werden kann.

Zusätzliche Trennluftgebläse

Zusätzliche Trennluftgebläse, die direkt am Zuführkopf installiert sind, unterstützen die zuverlässige Zuführung einzelner Blätter insbesondere digital gedruckter Materialien. Diese Luftgebläse nutzen Druckluft aus dem zentralen Verteilerkreislauf, sind mit eigenen Drosselklappen ausgestattet, mit denen der Bediener die Luftmenge regeln kann, und verfügen über ein Magnetventil, das festlegt, wann die Luftgebläse aktiviert werden sollen.

Antistatische Bar

Der Antistatikstab ist eine Vorrichtung, die statische Elektrizität abgibt, die bei Reibung zwischen dem laminierten Blech und den Maschinenteilen entsteht. Diese Maßnahme verhindert Probleme beim Aufwickeln des Blechs auf der Schnapprolle und mögliche Schäden an der Maschine. Die Stange wird am Separator direkt über der Schnapprolle installiert.

Automatisches Schrägrad

Das Schrägrad (Rolle) ist eine Einheit, die am Ende der Maschine hinter den Schnapprollen installiert ist und eine Welle auf dem Blech erzeugt, das durch Rollendrehen und Rollendruckkraft laminiert wird. Die Wellenerzeugung auf dem Blatt erleichtert die Trennung der Schnapprollen.

Die Wirkung des automatischen Schrägrads (Rollenschwingbefestigung) im Vergleich zur Standard-Rollenbefestigung, die bei allen Laminatoren verwendet wird, besteht darin, dass eine Stange mit Rolle mit einem Pneumatikzylinder ausgestattet ist, der die Rolle nach Bedarf gegen das Blech drückt. Die Verwendung dieser Option eignet sich insbesondere für lange Bleche, bei denen durch permanentes Walzenpressen Falten auf dem Blech entstehen können. Im Fall des automatischen Schrägrads definiert der Bediener, wie lange eine Welle erzeugt werden soll und ab welchem ​​Moment, d. H. Wann die Walze gegen das Blatt gedrückt werden soll. Die Walze wird vor dem Fall der Schnappwalze gedrückt und unmittelbar nach dem Blechtrennen angehoben. Dank der schwenkbaren Rollenbefestigung kann der Bediener aus 3 Modi auswählen:

– die Walze permanent gedrückt (sie arbeitet wie eine feste Walze),

– die Walze dauerhaft geöffnet (nicht benutzt),

– Der Bediener wählt einen Zyklus entsprechend der Blattlänge aus

Automatischer Stapler (Stapeln auf Palette)

Wir bieten den automatischen Blattstapler in den Größen B1 und B2 an. Es handelt sich um eine separate Einheit, die anstelle des Lieferschalters hinter dem Laminator positioniert werden soll. Die Maschinen sind bereit für das Entladen des Blattes in der Staplervariante, so dass sie mit einem Blatttrennungsdetektor ausgestattet sind; wenn das Blatt nicht getrennt wird, wird die Maschine verlangsamt und folglich angehalten, um eine Beschädigung des Blattes zu vermeiden.

Hilfskolbenkompressor

Wir liefern den Hilfskolbenkompressor an Kunden, die nicht genügend lokale Druckluft zur Verfügung haben.

Prägemodifikation

Für die Amiga 52-Maschine ist ein strukturiertes Laminierungssystem (Prägesystem) in Form von separat gelieferten Pragerollen erhältlich. Das erforderliche Design der laminierten Folien wird durch Ersetzen der glatten Laminierwalze durch die Prägewalze erreicht. Das Prägen erfolgt auf diese Weise zusammen mit dem Laminieren.

Filmrollenlift

Der Filmrollenlift ist ein einfacher Hebemechanismus zum einfachen Austausch der Filmrolle in der Maschine. Der Austausch auch großer Filmspulen kann problemlos nur von einer Person durchgeführt werden.

Fliegendes Messer

Das fliegende Messer ist eine Option zur zuverlässigen Trennung der mit Dickschicht laminierten Bleche. Das Messer ist am Ende der Maschine hinter den Zugrollen angebracht. Diese Anordnung enthält auch einen Ultraschalldetektor, der einen Überlappungspunkt von zwei Blättern erkennt und ein Signal für das Messer sendet, wann das Blatt geschnitten werden soll. Das Messer ist in Bezug auf die Maschinengeschwindigkeit so geformt, dass es den Film vollständig innerhalb der laminierten Blechbreite schneiden kann. Das fliegende Messer schneidet in eine Richtung und kehrt dann in die Ausgangsposition zurück.

Neben der Trennung von dicken Laminierfolien kann dieses Gerät auch für spezielle Anwendungen wie das Laminieren von selbstklebenden Folien mit dem PSA-Modul eingesetzt werden.

Dieses optionale Gerät wird derzeit von unserer Firma nach Maß gefertigt.

Höhenverstellbare Spreizrolle

Die Verteilerwalze befindet sich zwischen der Folienabwickeleinheit und der Laminierwalze und sorgt für eine gleichmäßige Spannung der Folie vor dem Laminieren. Die Rolle ist so konstruiert, dass die Filmbahn vor dem Laminieren der Folie gleichmäßig von der Mitte zu den Kanten gespannt werden kann. Die Verteilungsrolle ist auf der Antriebsseite höhenverstellbar, was dem Bediener hilft, eine perfekte Einstellung der Rolle in Bezug auf den gedehnten Film zu erreichen, was zu einer perfekten Laminierung ohne Falten und Fältchen führt. Dieses Design eliminiert auch das mögliche Aufwickeln der Filmrolle durch den Hersteller.

Hochflorfütterung & Lieferung für Sagitta 76 (100 cm inkl. Palette)

Die Sagitta 76-Maschine kann in der “hohen” Konfiguration kundenspezifisch angefertigt werden, d. H. Mit der Möglichkeit, Stapel mit einer Höhe von bis zu 100 cm zu verarbeiten. Diese Option bedeutet jedoch eine Änderung der gesamten Maschine. Aus diesem Grund liefern wir das System für die High-Stack-Verarbeitung nur als maßgeschneiderte Lösung. Die Maschine hat aufgrund der unterschiedlichen Zufuhr- und Lieferkonstruktion unterschiedliche Parameter und technische Anschlüsse.

Heißes Messer

Das heiße Messer wird zum Trennen von Blechen verwendet, wenn das Standardverfahren nicht angewendet werden kann. Das heiße Messer wird elektrisch erwärmt und die Blatttrennung erfolgt erst nach dem Drücken des Messers durch Drehbewegung der Einheit gegen den Laminierfilm. Die Heißmesseranordnung enthält einen Ultraschalldetektor, der die Blattüberlappung überwacht, und wenn eine Überlappung angezeigt wird, wird ein Signal zur Trennung an das Messer gesendet.

Inline-Prägemodul für Sagitta 76

Die Inline-Prägung auf der Sagitta 76-Maschine ist eine der Möglichkeiten der strukturierten Laminierung (Prägung). Das Prägemodul ist bereits direkt als Teil der Maschine installiert und zwischen den Laminier- und Schnappeinheiten eingebaut. Es ermöglicht die Erstellung eines Oberflächen-Designs von höherer Qualität auf Drucksachen, da der Prozess gleichzeitig mit der Laminierung stattfindet. Die Maschine wird dann mit Laminier- und Druckwalzen in der Standard-Laminiereinheit und auch mit der anderen Druckwalze zusammen mit der beheizten Prägewalze im Inneren des Prägemoduls ausgestattet. Der Bediener kann dann je nach Bedarf entweder den ersten oder den anderen Rollensatz aktivieren. Dies bedeutet, dass der Kunde beim Wechsel zwischen Aufträgen von der Standardkaschierung zur Prägeverarbeitung und umgekehrt keine Anforderungen an Zeit und körperliche Anstrengung stellt. Wir bieten dieses Design derzeit nur für die Sagitta 76-Maschine an.

Jogger

Der Jogging-Tisch ist eine Art Entladetisch, der mit einem Vibrationsmotor ausgestattet ist und auf diese Weise ein besseres Stapeln der Blätter auf dem Tisch gewährleistet. Der Jogger wird in den Größen B2 und B1 hergestellt und ist für verschiedene Maschinenmodelle entweder in der Grundkonfiguration oder optional anstelle des festen Lieferschalters erhältlich.

Luftgebläse mit langer Blatttrennung

Lange Luftgebläse mit Blatttrennung, die auf beiden Stapelseiten (sowohl vom Bedienfeld als auch von der Antriebsseite) positioniert sind, helfen, einzelne Blätter bei ihrer Zuführung über den Kopf vom Stapel zu trennen. Die Luftgebläse werden von der Vakuumpumpe gespeist und sind ständig in Betrieb. Die Luftzufuhr zum Öffnen und Schließen dieser Luftgebläse kann vom Bediener über einen Kugelhahn gesteuert werden. Diese Option eignet sich zum Zuführen von Blättern maximaler Größe bei Hochgeschwindigkeitsbetrieb.

On-Roll-Filmschneider

Zusätzlicher Filmschneider wird direkt auf der Rolle positioniert. Es wird verwendet, wenn ein Film mit der erforderlichen Breite nicht verfügbar ist. Der On-Roll-Filmschneider ist so zu positionieren, dass er den Film direkt in der Rolle auf die erforderliche Größe zuschneidet. Die Verwendung der Schneideinheit kann die Geschwindigkeit der Auftragsverarbeitung beeinflussen (auf die gleiche Weise wie beispielsweise das Papiergewicht); Das eigentliche Laminieren wird normalerweise mit einer niedrigeren Geschwindigkeit durchgeführt.

OTF (optionales Tonerfolieren)

“Toner Foiling” ist eine Lösung zum Aufbringen von Filmen, die Spezialeffekte (glänzende, bunte oder metallische Bereiche) auf dem digital gedruckten Blatt erzeugen. Der Standardlaminator ist außerdem mit einer Aufwickeleinheit, einer Trennstange und einem Trägerblech ausgestattet. Der gegenüber Toner oberflächenempfindliche Substratfilm durchläuft die Maschine auf die gleiche Weise wie bei der Standardkaschierung. Die Oberflächenschicht des Films haftet an den mit Toner bedruckten Blattbereichen, während weiße (d. H. Nicht bedruckte) Bereiche im Falle eines Kontakts des Films mit dem verarbeiteten Substrat ohne Wirkung bleiben. Der Transferfilm wird nach Abschluss des Prozesses auf eine Welle aufgewickelt.

Plexi-Magazin zum Füttern

Das zusätzliche Plexiglasmagazin für die Junior 36-Maschine ist ein kleiner Ablagetisch, der direkt an der Maschinenzuführung installiert ist. Diese Zusatzeinheit ist für Kunden geeignet, die Aufträge mit sich wiederholenden Verarbeitungsparametern (Blattgröße, Papiergewicht usw.) auf der Maschine bearbeiten. Weiße oder andere auslösende Blätter werden im Magazin gespeichert und vom Bediener zum Starten und Beenden des Auftrags verwendet, um eine 100% ige Auftragsabwicklung ohne verschwendetes Blatt zu erreichen.

Polyurethanbeschichtete Druckwalze

Die Druckwalze mit Polyurethanoberfläche hat eine höhere Oberflächenhärte (90 Shore) und eine längere Lebensdauer. Es eignet sich insbesondere für die Bearbeitung einer höheren Anzahl von Aufträgen mit Bögen mit höherem Papiergewicht – die Rolle ist verschleißfester.

Vorbeugende Wartung Ersatzteilsatz

Ein Satz der am häufigsten tragbaren Teile und der Teile, die für die Produktion technologisch anspruchsvoll sind und zu einem reduzierten Preis angeboten werden. Dieses Paket kann nur zusammen mit einer neuen Maschine gekauft werden.

PSA-Laminierung (druckempfindlicher Klebefilm)

Der Standardlaminator ist mit einer Aufwickeleinheit und einer zusätzlichen Stange für die Laminierung von Haftklebemassen (Haftklebefolien) ausgestattet. Interleaving-Papier wird durch die Hilfsstange entfernt und vor dem Eintritt in die Laminiereinheit auf eine Aufwickelwelle aufgewickelt. Die Maschine muss zur Trennung solcher Materialien mit einem fliegenden oder heißen Messer ausgestattet sein.

Blatt vorheizen

Der Laminator kann mit einem Vorheizsystem für IR-Platten ausgestattet werden. Die Infrarotheizung ist vor der Laminierwalze positioniert, d. H. Sie erwärmt gedruckte Blätter vor ihrer Laminierung. Das Erhitzen der Blätter vor dem Laminieren bringt gute Ergebnisse, insbesondere beim Laminieren digital gedruckter Blätter, wenn der Toner durch Hitze wieder aktiviert wird und das Ergebnis der Laminierung erheblich höher ist.

Aus technischen Gründen müssen die Kippführungsplatten, die ansonsten Standardteile der Maschine sind, aus der Maschine entfernt werden, wenn das Vorheizsystem montiert ist.

Teflonbeschichtete Druckwalze

Die Bodendruckrolle aus einem nicht haftenden Material eignet sich zur Verarbeitung digital bedruckter Materialien. Dank seiner Oberflächeneigenschaften vermeidet es unangenehme Situationen, in denen das Blatt auf der Rolle klebt, und trägt zur einfacheren Wartung der Maschine bei. Die Teflon-Druckwalze wird standardmäßig bei der endgültigen Maschinenmontage anstelle einer Gummidruckwalze installiert.

Wir empfehlen es für Laminatoren, die zum Laminieren digital gedruckter Blätter bestimmt sind, d. H. Für Junior- und Amiga-Serien.

Vibrierende Messer

Die Vibrationsschneidemesser stellen eine Option für das System zur Blatttrennung auf der Delta 52-Maschine dar. Die Delta 52-Maschine ist in der Grundkonfiguration nur mit dem eingebauten Perforator ausgestattet. Die Vibrationsmesser stellen eine Hilfseinheit des Systems für einen zuverlässigeren Filmschlitz zwischen Blechen dar, der insbesondere für das Hochgeschwindigkeitslaminieren geeignet ist.